BildTagesmuetter

Als Tagesmutter betreuen Sie ein oder mehrere Kind/er in ihrem eigenen Haushalt. Die Betreuung kann nach den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen auch „in anderen geeigneten Räumen“ angeboten werden.

Um als Tagesmutter tätig zu werden, nehmen Sie am besten während der telefonischen Sprechzeiten Kontakt zu uns auf. Die Mitarbeiterinnen informieren Sie über die Situation und die Anfragen vor Ort und beantworten Ihre ersten Fragen.

Der Besuch einer Informationsveranstaltung und daran anschließend die Teilnahme an der Qualifizierung (siehe dort) sind erste Voraussetzungen, um tätig werden zu können. Im Einführungskurs erhalten Sie grundlegende Informationen zu allen rechtlichen, finanziellen und wichtigen pädagogischen Fragen.

Da die Betreuung von Kindern im eigenen Haushalt oder in anderen geeigneten Räumen erlaubnispflichtig ist (vgl. § 43 SGB VIII) müssen Sie vor der Aufnahme Ihrer Tätigkeit eine Pflegeerlaubnis beim Landratsamt, Abteilung Jugend beantragen. Genaue Informationen dazu erhalten Sie im Einführungskurs.

Im Anschluss an den Einführungskurs vereinbart die für Sie zuständige Kollegin einen Hausbesuchstermin mit Ihnen, um Sie und Ihre Familie kennenzulernen und über Ihr Betreuungsangebot und Ihre Betreuungsperspektive ins Gespräch zu kommen. Die notwendige Eignungseinschätzung für das Landratsamt, Abteilung Jugend (vgl. Pflegeerlaubnis) wird im Rahmen dieses Hausbesuchs ebenfalls vorgenommen.

Gerne schicken wir Ihnen unser Programm zu, wenn Sie uns telefonisch oder per Email Ihre Adresse zukommen lassen.