BildTagesmuetter

Rotieren, einwickeln, transportieren

WH 2018

 

Für die Arbeit mit Kindern bis 3 Jahre
Rotieren, einwickeln, transportieren – ich zeige dir wie ich Neues entdecke und wie ich im Spiel lerne!Schemata sind immer wiederkehrende deutlich wahrnehmbare Verhaltensmuster, die die Kinder in ihrem Spiel zeigen.

Der Umgang mit Schemata stellt einen einfachen Zugang zur Beobachtung von Lernprozessen dar. Er wurde in enger Verbundenheit mit der Praxis entwickelt. Das Entdecken der Schemata ist mit großer Freude und Aha-Erlebnissen verbunden. Das tiefe Verstehen eines Kindes steht im Mittelpunkt, um es bestmöglich in seinen Selbstbildungsprozessen zu begleiten.

Kinder fühlen sich erkannt und gestärkt, wenn die Fachkräfte ihnen in ihren favorisierten Schemen Material oder Spielinterventionen anbieten.

Die verschiedenen Schemata der Kinder werden in kleinen Filmen im Rahmen der Fortbildung vorgestellt. Bestimmt fallen ihnen Kinder aus Ihrer Kindertageseinrichtung oder Tagespflege ein, die diese Schemata zeigen.

In der Fortbildung werden neben der Erläuterung der Schematheorie und deren praktischen  Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt und ausprobiert:

  • Wie erkenne ich Schemata?
  • Wie hilfreich sind diese Beobachtungen zum Entwickeln eines individuellen Förderangebots?
  • Möglichkeiten im Entwicklungsgespräch mit Eltern


Bitte beachten Sie
: Bei Ganztagsveranstaltungen, die nicht im Tageselternverein stattfinden, sollten Sie Getränke und ein Vesper mitbringen, oder sich darauf einstellen, in der Mittagspause
etwas zu Essen zu kaufen.

Samstag 19. Oktober 2019                                9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Beatrice Kenntner, Dipl. Pädagogin, systemischer Coach (9 UE)
Kosten: 36 Euro, für Nichtmitglieder 40,50 Euro  
Ort: Martin-Bonhoeffer-Häuser
Lorettoplatz 30 (Eingang Paulinenstraße), 72072 Tübingen
Verfügbarkeit: auf Warteliste  
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat