BildTagesmuetter

Die Aufsichtspflicht und Haftung in der Kindertagespflege

 

Täglich erleben Sie als Tagespflegeperson Situationen, die Bereiche der Aufsichtspflicht berühren. Ein paar Beispiele dafür sind:

Sie verbringen Zeit auf dem Spielplatz und Ihre Tageskinder wollen auf unterschiedlichen Geräten spielen oder klettern … Sie bereiten das Mittagsessen in der Küche zu und ein Kind muss plötzlich gewickelt werden … der Kochtopf steht auf dem heißen Herd …Sie fahren mit dem Auto und wollen nur ganz kurz zum Bäcker reinspringen …Ihr großes Tageskind möchte allein zum Musikunterricht gehen …

Sie alle kennen solche und ähnliche Situationen und stellen sich vermutlich immer mal wieder folgende Fragen: Was ist eigentlich diese „Aufsichtspflicht“? Wo kommt sie her? Wie fülle ich sie richtig aus? Was sind denn mögliche Folgen, wenn doch mal etwas „schief“ geht? Und was bedeutet „Haftung“?

Es ist gar nicht so schwer: ein Abend zum Mutmachen!

Dienstag 19. November 2019                                19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Ann-Kathrin Engler, Juristin (3 UE)
Kosten: 12 Euro, für Nichtmitglieder 13,50 Euro           
Ort: Tageselternverein, Wilhelmstraße 14, 72074 Tübingen
Verfügbarkeit:  Veranstaltung ausgebucht 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat